Wanderungen Bad Urach und Umgebung

Bad Urach - zum Michelskäppele und zu den Hochbergfelsen


Sie sehen hier Bilder eines Spazierganges von Bad Urach hinauf zum Michelskäppele, dann zu den Hochbergfelsen und am Trauf entlang zum Kunstmühlefels (684 m). Auf dieser Strecke hat man unzählige wunderschöne Ausblicke von den verschiedenen Felsen aus. Zurück ging es hinunter durch das "Mohrenteich" und über den oberen Kaiserweg zum Ausgangspunkt am Dicken Turm in Bad Urach. Länge des Spazierganges etwa 5,5 Kilometer bei einem Höhenunterschied von knapp 250 Metern.


Startpunkt-Koordinaten im Format Grad° Bogenminute' Bogensekunde" mit Dezimalstelle

Breite: 48°29'28.04"N

Länge: 9°24'6.34"E


Hier sind die Dateien zum Download:                                                            Und  hier noch alle Dateien einschl. gpx-Datei fürs Navi als zip-Datei:

Beschreibung mit Bildern als pdf-Datei

Google-Earth-kml-Datei

Bad Urach - Felsenwanderung 1

Startpunkt der ersten Wanderung war der Wanderparkplatz hinter Hülben an der Straße nach Urach. Von hier ging es fast eben hinüber zum ersten, umschrankten Höll-Loch. Dann ging es wieder ein paar hundert Meter zurück, immer am Trauf entlang bis zum Nägelesfels. Der Name kommt von den Pfingstnelken, die hier wachsen. Unterwegs kommt man an verschiedenen Höllenlöchern vorbei, in einige kann man auch hinabsteigen und auf der anderen Seite wieder hinauf.

Auf dem Weg den Trauf entlang hat man viele schöne Ausblicke hinunter ins Ermstal, hinüber zur Ruine Hohenurach, den Runden Berg und zu den Rutschenfelsen. Der Weg führt hier durch einen Bannwald, das heisst, er wird sich selbst überlassen. Vom Buckleten Kapf aus hat man eine sehr schöne Aussicht hinunter nach Dettingen und nach Metzingen.

Dann ging es weiter den Trauf entlang, alles fast eben, bis Hülben und wieder zurück zum Parkplatz.


Startpunkt-Koordinaten im Format Grad° Bogenminute' Bogensekunde" mit Dezimalstelle

Breite: 48°30'59.20"N

Länge: 9°23'46.18"E


Hier die Dateien zum Download:                                                                    Und  hier noch alle Dateien einschl. gpx-Datei fürs Navi als zip-Datei:

Beschreibung mit Bildern als pdf-Datei

Google-Earth-kml-Datei

Bad Urach - Felsenwanderung 2

Die zweite Wanderung führte vom Parkplatz am Anfang des Seltbachtales in Bad Urach hinauf zur Kreuzhütte und von dort weiter hinauf zum Eppenzillfelsen. Es geht auch direkt aber sehr steil und schweißtreibend bergauf über die Pfaffensteige, die auch bei der Kreuzhütte abzweigt. Dann immer am Trauf entlang hinüber zum Rutschenfels mit einem grandiosen Ausblick über den Runden Berg und die Ruine Hohenurach, dann vorbei am Fohlenhof und steil hinunter zu den Gütersteiner Wasserfällen. Von dort dann vorbei am Gütersteiner Hof und zurück zum Ausgangspunkt.


Startpunkt-Koordinaten im Format Grad° Bogenminute' Bogensekunde" mit Dezimalstelle

Breite: 48°29'37.43"N

Länge: 9°23'9.49"E


Hier sind die Dateien zum Download:                                                            Und  hier noch alle Dateien einschl. gpx-Datei fürs Navi als zip-Datei:

Beschreibung mit Bildern als pdf-Datei

Google-Earth-kml-Datei

Pfeil1
Pfeil1
Pfeil1
Satellitenbild Wanderung Michelskäppele Hochbergfelsen
Das Michelskäppele hoch über Bad Urach
Auf dem Hochbergfels mit Blick auf Bad Urach
Auf dem Kunstmühlefels
Satellitenbild Bad Urach Felsenwanderung 1
Höllenloch, enstanden durch Felsabbruch an der Bergkante
Blick vom Nägelesfels hinunter nach Bad Urach
Blick vom Buckleten Kapf in Richtung Metzingen
Satellitenbild Bad Urach Felsenwanderung 2
Auf dem Eppenzillfelsen
Auf dem Ruschenfelsen mit Blick hinüber zur Ruine Hohenurach
Altarbild in der Kapelle der ehemaligen Kartause Güterstein
Der Gütersteiner Wasserfall
Das Hofgut Gueterstein

Hier noch eine Internet-Präsentation der Kurverwaltung Bad Urach, welche sehr schöne Wanderungen rund um Bad Urach zeigt.


Streckenweise fast identisch mit meinen vorstehend beschriebenen Wanderungen.


Grafensteige Bad Urach

Download1
Download1
Download1

© Felix Urstöger 

Stand 18. Juli 2018

Made with Goldfish
Counter